Wandern mit dem GPS auf Gran Canaria (Kanaren)

Nach dem ich schon viele Jahre auf Gran GPS Wandern auf Gran CanariaCanaria und den anderen Kanaren wandere kam immer mal der Gedanke an ein GPS auf. Durch meine langjährige Wandererfahrung auf der Insel dachte ich eigentlich immer, dass ich eine solche Orientierungshilfe nicht benötigen würde. Nachdem ich aber in letzter Zeit öfter mal mit Wanderern gelaufen bin, die verschiedene GPS´s dabei hatten ist meine Neugier mehr und mehr gewachsten.

Eine Wanderung soll einen ja eigentlich weg von allem technischem Stress in die frische Luft bringen um dort schöne Ausblicke, die Natur mit ihrer Flora und Fauna zu geniessen. Zu was braucht man da schon ein GPS? Vor allem wenn man sich sehr gut auskennt.

Im allgemeinen gibt es ja immer einige Aspekte, vor allem die Sicherheit die für ein solches Gerät sprechen. Der unterfahrene Wanderer kann sich auch auf Gran Canaria schnell verirren. Die Wanderwege sind meist kaum gekennzeichnet und auch das Wetter kann sich, vor allem im Winter, schnell ändern. Innerhalb von 30 Minuten ist eine sonnige Ausichtstour, durch aufziehende Wolken, zu einem Orientierungsproblem geworden, wenn man den Weg nicht gut kennt und durch die fehlende Sicht von vielleicht 30 Metern keine Orientierung mehr hat. Da hilft dann schon ein GPS um wenigstens wieder zum Starpunkt der Wanderung zurück zu finden. Allerdings sollte man sich auch nicht blindlings auf diese Orientierungshilfe verlassen, da es Ausfälle der Genauigkeit geben kann und evtl. das Gerät auch ausfallen kann. Fazit: auch beim Wandern mit GPS weitere Vorsichtsregeln beachten.

Weitere Seiten zum Thema GPS und Wandern

Einführung Garmin Oregon 450

Einstellungen und Menüpunkte des Garmin Oregon 450

Download von Karten für das Garmin Oregon 450

Weiter Seiten zum GPS Wandern, Kanaren im Internet

GPS Wandern auf Gran CanariaGPS Garmin Oregon 450

Nach langem überlegen habe ich mir nun auch ein GPS Gerät zugelegt.
Eigentlich benötige ich für meine Wanderungen auf Gran Canaria zur Orientierung kein GPS, da kenne ich mich schon zu gut aus. Es gibt aber einige Wandertouren auf der Insel die ich sehr selten mache und dafür ist das GPS genau richtig, um die entsprechenden Tracks auf zu zeichnen. Natürlich interessieren einem ja auch mal die technischen Daten einer Wanderung wie gelaufene Kilometer oder akkumulierte Höhe.

Besonders im Sommer erkunde ich viele neue Wanderungen auf Gran Canaria und dabei wird mir mein neuer Begleiter, das GPS Oregon 450 hoffentlich gute Dienste leisten. Des weiteren kann man bestimmte Waypoints für interessante Punkte (z.B. seltene Pflanzen, Pilze oder sonstiges) speichern um diese danach leichter wieder zu finden.

Ausserdem ist das GPS eine gute Hilfe wenn ich auf den anderen Kanaren wandern will.

Ansonsten findet man zum GPS Wandern auf den Kanaren schon einige Infos. Es gibt einige Webseiten Betreiber die auf das Thema mehr oder weniger genau eingehen. Einige Wanderungen und Tracks von den Kanaren aber auch von Gran Canaria finden sich auf den folgenden Webseiten.

 

Welches GPS zum Wandern auf den Kanaren

Nach längerem Studium im Internet über die verschieden Modele fiel meine Entscheidung auf das Oregon 450 von Garmin. Das GPS hat einen grossen Touchscreen Monitor und ist laut den Beschreibungen leicht zu bedienen.
Das war für mich ein Grund das Oregon zu kaufen da ich bis jetzt mit GPS Geräten beim Wandern keinen Kontakt hatte.