Geführtes Wandern auf Gran Canaria

Wandern mit Führer

Jedes Jahr zieht es eine immer grösser werdende Zahl von Wanderern nach Gran Canaria. Viele dieser Wanderbegeisterten wandern alleine oder mit einem Wanderführer in Form eines Buches. Es gibt aber auch eine grosse Zahl von Urlaubern die sich einfach einer geführten Wanderung anschliessen möchten.

Möglichkeiten zum Buchen einer geführten Wanderung unter dem Link.

Geführte Wanderungen und Wanderreisen können Sie auch unter der e-mail Adresse, info@wandern-kanaren.de bei uns buchen.

Für unsere Wanderer aus Österreich bieten wir auch dieses Jahr wieder spezielle Wanderreisen im Januar und Februar an. Infos hier unter dem Link und hier .

Eine Wanderung mit Führer hat einige Vorteile

Der wichtigste Vorteil einer geführten Wandern mit Führer auf Gran CanariaWanderung auf Gran Canaria ist natürlich das man sich um nichts kümmern muss. Man wird einfach beim Hotel abgeholt und zum Startpunkt der Wanderung gebracht. Von da folgt man einfach dem Führer und geniesst die Tour da man sich nicht um die Wegführung kümmern muss. Das macht die Sache sehr entspannt und man kann sich nicht verlaufen. Danach wird man wieder in das Hotel gebracht.

Ein weiterer Vorteil einer geführten Wanderung ist, dass diese im allgemeinen mit einer Gruppe von Gleichgesinnten stattfindet, was die Sache geselliger macht.

Wer will kann aber auch einen Führer für sich alleine engagieren. Das ist zwar etwas teuerer aber der Führer kann auf individuelle Wünsche eingehen und die Tour wird dadurch viel persönlicher und flexibler, den manche Touren können mit grösseren Gruppen nicht gemacht werden.

Ein Wanderung mit einem Führer hat weitere Vorteile wie die Kenntnisse des Guides in der Geschichte, Fauna, Flora und der Landschaft von Gran Canaria die einem erklärt wird.

Kosten einer geführten Wanderung

Eine geführte Wanderung kostet im Allgemeinen um die 40 Eu. Dieser Preis ist normalerweise für Gruppen von mindestens 6 Personen. Einzelführungen sind entsprechend teurer. Im Preis der geführten Wanderung ist normalerweise die Anreise von einem vereinbarten Abholpunkt, die Führung durch den Guide und der Rücktransfer mit eingeschlossen. Weitere Kosten wie das Einkehren in einer Bar oder Restaurant sind natürlich von jedem Teilnehmer selber zu bezahlen.

Ziele von geführten Wanderung auf Gran Canaria

Es gibt natürlich eine Unmenge von Wegen auf der Insel. Die meisten Anbieter beschränken sich auf Touren im Süden, südlichem Zentrum und Osten von Gran Canaria.

Es gibt aber eine grosse Menge von Wanderungen vor allem im Norden und Westen der Insel.

Die klassischen Ziele der geführten Wanderungen auf Gran Canaria sind im Süden die Touren um San Bartolome, Cruz Grande, Manzanilla Pass, Pico de las Nieves.

Im Westen gibt es einige Touren bei Valsequillo und San Mateo die mit einem Führer angeboten werden.

Im Zentrum ist Tejeda ein geeigneter Stützpunkt. Von dort gibt es geführte Wanderungen zum Roque Nublo oder zum Cruz de Tejeda.

Der Norden bietet sich vor allem für den Sommer an. Es gibt viele Wandertouren bei Fontanales, Firgas und Teror. Auch von Agaete aus werden geführte Wandertouren angeboten.

Im Westen ist der Ausgangspunkt für Wandertouren der Ort Aldea de San Nicolas. Durch den spärlichen Bewuchs der Zone eignen sich diese Wanderung eher für den Winter.

Tipp: Wanderreisen zu den Kanaren